Mundial 2010: Mecz Niemcy 4-0 Australia

Niemcy nie dali Australii najmniejszych szans, gromiąc reprezentanta Antypodów aż 4:0 (2:0). Wygrana podopiecznych Joachmia Loewa mogła być jeszcze wyższa. Nasi zachodni sąsiedzi pokazali, że ich medalowe aspiracje nie są bez pokrycia.

Niemcy Australia
RPA · Moses Mabhida Stadium (Durban) · 13 czerwca 2010 · godz. 20:30 · Widzów: 62 660 · Sędzia: Marco Rodríguez (Meksyk)

Manuel Neuer – Arne Friedrich, Per Mertesacker, Philipp Lahm, Holger Badstuber – Sami Khedira, Bastian Schweinsteiger, Mesut Ozil (73. Mario Gomez) – Thomas Mueller, Miroslav Klose (68. Cacau), Lukas Podolski (81. Marko Marin) Mark Schwarzer – Lucas Neill, Craig Moore, Scott Chipperfield, Luke Wilkshire – Carl Valeri, Jason Culina, Vince Grella (46. Brett Holman), Brett Emerton (74. Mile Jedinak), Tim Cahill – Richard Garcia (64. Nikita Rukavytsya)

Durban / Pretoria / Polokwane (Südafrika), 14.06.2010 – Mit einem Auftakt nach Maß startete am Sonntag, dem 13.06.2010, die deutsche Fußballnationalmannschaft in die Fußball-Weltmeisterschaft 2010. Vor 62.660 Zuschauern im Moses-Mabhida-Stadion in Durban gewann das von Joachim Löw trainierte Team gegen Australien in Südafrika 4:0. Das deutsche Team setzte sich so an die Tabellenspitze in der Gruppe D. Das andere Gruppenspiel zwischen Ghana und Serbien endete mit einem Sieg für das afrikanische Team. Bereits zuvor hatte Slowenien in einem schwachen Spiel Algerien mit 1:0 geschlagen.

Deutschland – Australien
4:0 (2:0)

Deutschland gegen Australien im Moses-Mabhida-Stadion

Die Tore für Deutschland erzielten Lukas Podolski (8. Minute), Miroslav Klose (27. Minute), Thomas Müller (68. Minute), Cacau (70. Minute). In der 56. Minute bekam der Australier Tim Cahill die Rote Karte wegen einer Attacke an Bastian Schweinsteiger und die Australier spielten anschließend in Unterzahl.

Die ersten Möglichkeiten zum Torerfolg hatten die Australier. In der ersten Minute kam Tim Cahill im Strafraum von halblinks zum Schuss aufs Tor und in der vierten Minute musste Philipp Lahm nach einem Drehschuss von Richard Garcia auf der Linie retten. Die deutsche Mannschaft kam dann jedoch ins Spiel und ließ das Team von Downunder nur noch selten vor das deutsche Tor.

In der siebten Minute zog Klose aus etwa 16 Metern ab. Seinen Schuss konnte Australiens Torwart Mark Schwarzer abwehren. Den Abpraller schickte jedoch Mesut Özil über die Torlatte. Die Überlegenheit der deutschen Mannschaft in dieser Phase sorgte dann dafür, dass der quirlige Müller von der Grundlinie aus in den Strafraum abgab, wo Lukas Podolski aus zwölf Meter Torentfernung den Ball ins Tor schoss. Die deutsche Mannschaft ließ nicht nach. In der 24. Minute setzte der in jüngerer Zeit von Misserfolg im Nationaldress geplagte Klose nach einer Podolski-Vorlage seinen Versuch über das Tor. Kloses Kritiker wurden in der 27. Minute ruhiggestellt, als Klose nach einer Flanke von Lahm am Strafstoßpunkt den Australier Lucas Neill überwand und mit dem Kopf zum 2:0 traf. Weitere Chancen in der ersten Halbzeit hatten Özil nach einem schönen Pass von Klose in der 31. Minute, Sami Khedira nach Vorlage von Lahm in der 39. Minute und Özil nach einem Zuspiel von Podolski eine Minute später.

źródło: http://pl.wikinews.org/wiki/Mundial_2010:_Niemcy_4-0_Australia

hastagi na stronie:

#waka waka po niemiecku #piosenki szakiry pl #www piosenki szakiry pl #goła szakira #waka waka tekst po polsku

Related posts

Top